40 Jahre Patenschaft

40 Jahre Patenschaft

Seit nun mehr 40 Jahren besteht die Freundschaft zwischen der KF Brixen und den KF`s des Bezirksverbandes Regensburg. Zu diesem Jubiläum reiste die KF Brixen mit zahlreiche Mitgliedern Mitte Mai nach Regensburg. Es begann am Freitag, 17.05.2019, mit einem offiziellen Empfang im Alten Rathaus mit Begrüßung durch Bürgermeister Jürgen Huber.

Mit einem Sektempfang wurden unsere Gäste von den Gardemädchen und Damen der Lusticania versorgt.

 Anschließend ging es weiter ins Kolpinghaus zum Abendessen und geselligem Beisammensein. Am Samstag freute sich die Brixener KF über einen Ausflug nach Weltenburg mit dem Schiff, bevor am Abend der Festakt im Pfarrsaal von St. Konrad begann. Nach den Grußworten von Herbert Lorenz, Bezirksvorsitzender, Diözesanpräses Karl-Dieter Schmidt sowie Kulturreferent Clemens Unger und Joachim Kerer, KF Vorsitzender aus Brixen und den Austausch von Gastgeschenken sorgte die Lusticania mit ihren Prinzenpaaren, Garden und Showtanzgruppen für reichlich Unterhaltung und begeisterten damit die versammelten Gäste. Der dreitägige Aufenthalt unserer Freunde aus Brixen endete am Sonntag mit einem feierlichen Gottesdienst mit zahlreichen Kolpingbannern in St. Emmeram und einem Weißwurstfrühstück im Pfarrgarten. Bei der Verabschiedung wurde bereits ein nächstes Treffen in Brixen angedacht. Bereits 1981 und 1989 reiste auch die Lusticania mit ihrem Prinzenpaar und Hofstaat zum Fasching nach Brixen mit Auftritt im Kolpinghaus. Nach einer längeren Ruhepause entschlossen sich 2014 Armin Haucke, Präsident der Lusticania, und Alfred Koppenwallner, Vizepräsident, bei einer Reise nach Brixen die alte Freundschaft wieder aufleben zu lassen.

Seit dieser Zeit besuchen wir uns wieder gegenseitig. 2017 war dann soweit und die Lusticania hatte einen Auftritt beim Faschingsball in Brixen.

Bericht Vizepräsident Alfred Koppenwallner